Pfandkreditvertrag

Mit der Übergabe des Pfandes und Entgegennahme des Pfandscheines sowie Auszahlung des Darlehens wird ein Pfandkreditvertrag abgeschlossen, der der Verordnung über den Geschäftsbetrieb der Pfandleiher, den sonstigen einschlägigen Vorschriften sowie diesen Geschäftsbedingungen unterliegt.

Der Verpfänder erklärt mit der Übergabe des Pfandes und Entgegennahme des Pfandscheines, dass das Pfandstück sein freies Eigentum ist und er die alleinige Verfügungsbefugnis besitzt. Soweit das Pfand zu den in §§ 1369, 1450 BGB bezeichneten Dingen gehört, versichert der Verpfänder die ausdrückliche Einwilligung seines Ehegatten zur Durchführung der Verpfändung.

Sie benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass und sind volljährig. Wir gewähren Darlehen ab 10,00 EUR.

Leihhaus Höxter

Westerbachstraße 20
37671 Höxter
Tel.: 05271 6 999 110
Schreiben Sie uns!

Goldkurs

24-Stunden-Goldkurs

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
10:00 Uhr - 13:00 Uhr und
15:00 Uhr - 18:00 Uhr